Workshop V für junge Komponisten

Die ständige Auseinandersetzung mit dem musikalischen Schaffen der Gegenwart  findet u.a. im Rahmen von Workshops statt, welche Sturm und Klang alle zwei Jahre organisiert und die sich an Komponisten richten, die am Ende ihres Studiums oder am Anfang ihrer Karriere stehen.

Diese Workshops, die in Zusammenarbeit mit dem Forum des Compositeurs organisiert werden, bieten jeweils vier Komponisten die Möglichkeit, mit dem Ensemble Sturm und Klang ein Wochenende lang an einer für diesen Anlass geschriebenen Komposition zu arbeiten, in den meisten Fällen für die Besetzung Bläserquintett, Streichquintett und Schlagzeug.

Die Workshops, die als praxisnahe Orchestrierungswerkstatt gedacht sind, werden jeweils von renommierten Komponisten geleitet. Eine besondere Bedeutung kommt während der Probenarbeit dem Dialog zwischen den Komponisten, den Musikern und dem Dirigenten des Ensembles zu, der zu Änderungen an den erarbeiteten Werken führen kann und soll.

Am Ende dieser kurzen, aber intensiven Probenzeit werden die Stücke öffentlich aufgeführt und mitgeschnitten. Dieses Projekt fördert den Austausch zwischen jungen Komponisten und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Ideen mit ihrem musikalischen Wissen zu konfrontieren.

Die Teilnahme am Workshop ist für die Komponisten kostenlos.

Mögliche Teilnehmer werden in der Regel durch Mitglieder des Forum des Compositeurs vorgeschlagen. Es ist aber auch möglich, eine Initiativbewerbung für die nächste Auflage (voraussichtlich 2019) einzureichen.

Arbeitsablauf:
Tag 1: zwei dreistündige Sitzungen unter Leitung des Coaches; Korrekturen/Änderungen an der Partitur
Tag 2: dreistündige Probe und Abschlusskonzert

5eme workshoppour compositeurs